Protokoll:
Treffen des Freundeskreises Rakoniewice – Flotwedel am 21.03.2013
Anwesend: SGBM H. Pohndorf
Paul-Michael Zeblewski (Schulleiter der Oberschule Eickligen)
Barbara Ludwiczak
Doris Seisselberg
Michael und Silwia Zerner (Fischereiverein "Früh auf")
Dietmar Nowatschin
Petra Fladerer
Eitel Moch (Jugendpflege) ab 19 Uhr
Manfred Schlote (Vorsitzender Komitee Wienhausen - Port-Bail)
Gabriele Müller (Verwaltung)
Beginn der Besprechung 18.00 Uhr
Herr Pohndorf begrüßt alle Anwesenden und stellt Herrn Zeblewski als den Leiter der
Oberschule in Eicklingen vor.
Herr Pohndorf informiert über die Termine und Aktionen im Jahr 2013:
1. Die Tage von Rakoniewice finden in diesem Jahr in der Zeit vom 22.- 23.06.2013 statt. Es ist eine Delegation von bis zu 10 Personen in der Zeit vom 21.- 24.06.2013 eingeladen. Da Herr Pohndorf in der Zeit verhindert ist, wird ein politischer Vertreter an der Fahrt teilnehmen, die restlichen Plätze werden den Mitgliedern des Freundeskreises angeboten. Das Werbemobil und das Dienstfahrzeug sind bereits reserviert. Eine schriftliche Einladung zur Teilnahme wird nach Ostern verschickt. Während der Tage von Rakoniewice findet ein Festival mit internationalen
Musikkapellen statt. Herzu war auch die Feuerwehrkapelle Oppershausen eingeladen. Herr Ponhndorf teilt mir, dass er diesbezüglich Kontakt mit Herrn Wedeking aufgenommen hatte. Dieser teilte jedoch mit, dass die Kapelle an diesem Termin verhindert sei und nicht teilnehmen könne. Für eine bessere Planung sollten solche Einladungen mindestens ein halbes Jahr vorher erfolgen.
2. In der Zeit vom 15.-20.07.2013 findet das 1. Internationale Zeltlager der Jugendfeuerwehr Flotweldel im Strandfreibad statt. Die Vorbereitungen sind inzwischen gut angelaufen. Herr Pohndorf bittet das Komitee um Unterstützung. Frau Ludwiczak teilt mir, dass Sie als Dolmetscherin für die Polnischen Teilnehmer zur Verfügung stehen wird.
3. Für Ende September/Anfang Oktober 2013 ist ein Interkommunales Treffen (Rakoniewice, Amt Odervorland und Flotwedel) in Berlin geplant. Das Treffen soll anlässlich des 15jährigen Jubiläums der Partnerschaft mit Rakoniewice stattfinden. Dieser Termin befindet sich zz. noch in einer groben Planung unter anderem auch wegen der am 22.09. anstehenden Bundestagswahl.
4. Herr Pohndorf übergibt das Wort an Frau Zerner, die über eine gemeinsame Aktion der Jugendlichen aus Rakoniewice und Flotwedel berichtet. Geplant ist eine Aufräumaktion auf einem ehemaligen deutschen Friedhof in Rakoniewice. Die Aktion soll vor dem 8. September 2013 abgeschlossen sein, weil danach eine Gedenkstein Einweihung stattfinden soll. Wenn die Aktion noch in den Sommerferien durchgeführt werden soll, müsste der Zuschussantrag an das deutsch-Polnische Jugendwerk (DPJW) bereits bis Mittwoch den 27.03.2013 eingereicht sein. Dieser Termin ist jedoch sehr kurzfristig und nur schwer umsetzbar. Sollte die Möglichkeit einer Schulfreistellung für die teilnehmenden Jugendlichen bestehen, so wäre auch ein
späterer Zeitpunkt (evtl. im August) möglich. Herr Zeblewski sagt seine Unterstützung in dieser Angelegenheit zu und teilt mit, dass eine Freistellung für diese Aktion von der Oberschule Eicklingen erfolgen würde. Er möchte versuchen Schüler für dieses Projekt zu akquirieren.Herr Zeblewski berichtet über die Kontakte mit der Gymnasium in Rakoniewice und die Planung für 2013. Im 1. Schulhalbjahr 2013 wird aufgrund der durchgeführten Umstrukturierung nicht viel passieren. Vorstellbar ist vielleicht ein Organisationstreffen mit den zuständigen Kollegen/innen aus Polen. Ein Austausch für das 2. Halbjahr 2013 ist denkbar. Zwei Lehrkräfte der Oberschule sind bereit einen Austausch zu organisieren und zu begleiten.
Herr Pohndorf berichtet, dass der letzte Austausch der Realschule Flotwedel sehr positiv verlaufen ist. Er sichert für diese Maßnahme die Unterstützung der Samtgemeinde zu. Bei Fragen zur Antragstellung (Zuschüsse DPJW) verweist er auf Frau Gabriele Müller. Herr Schlote beanstandet, dass der Termin für das Zeltlager der Jugendfeuerwehr nicht mit dem Komitee abgesprochen war. Das Zeltlager ist jetzt für die Zeit vom 15.-20.07.2013 geplant und die Fahrt nach Porbail findet vom 18.-24.07.2013 statt. Aufgrund der Terminüberschneidung ist es Seitens des Komitees kaum möglich sich um die Gäste zu kümmern.
Herr Pohndorf teilte mit, dass die Planung und Organisation für das Jugendzeltlager mit den Feuerwehren gut angelaufen ist. Es haben sich kompetente und sehr engagierte Personen für die Organisationsleitung gefunden.
Herr Zeblewski signalisierte seine Bereitschaft die Feuerwehrarbeitsgemeinschaft zu unterstützen. Er ist gern bereit Aktionen für Prävention und Nachwuchswerbung an der Oberschule zu ermöglichen. Sollte hier Interesse bestehen, kann gerne der Kontakt mit Ihm aufgenommen werden.
Im Anschluss zeigte Herr Nowatschin einen einstündigen Film über den Besuch der Flotwedler Delegation in der Partnergemeinde Rakoniewice anlässlich des 350 jährigen Jubiläums der Stadt im Juni 2012.

Ende der Sitzung: 20:10 Uhr
Wienhausen, den 25.03.2013
Im Auftrag
Müller

Aktuelles

Besucherzähler

Heute144
Woche786
Monat2805
Gesamt120011

Aktuell sind 43 Gäste und keine Mitglieder online

Entwurf und Gestaltung Nowatschin Software

www.nowatschin.de